Was ist Organisationsentwicklung (OE)?




OE hat einen besonderen Blick auf das Unternehmen. Sie schaut sich sozusagen die allgemeine Leistungsfähigkeit, den Gesundheitszustand des Unternehmens und seiner Bereiche an, ohne schon sagen zu können ob die Ursache oder der Ansatzpunkt der Weiter-Entwicklung im Bereich der…


 

  1. Führungskräfte
  2. Organisationsstrukturen
  3. Prozesse/Abläufe/Qualität
  4. Kultur als Summe der eingeübten und akzeptierten Regeln
  5. Strategie/Werte/“Leitbild“/Unternehmenskommunikation
  6. Mitarbeiter/Mitarbeiterstruktur
  7. Managementsysteme zur Beurteilung, Beförderung, Zielfindung etc.
  8. Einrichtung, Ausstattung, Architektur

 

liegt.

 

So wie wir als Führungskräfte die ersten Personalentwickler für unsere Mitarbeiter sind, so sind wir auch die ersten Organisationsentwickler für unseren eigenen Bereich. Auch wenn es viele Elemente gibt, die wir als Fixum oder zumindest als schwer zu verändernde Variable akzeptieren müssen.

 

 

Elemente der Organisation

 

Welche Organisationselemente haben wir, welche sollten wir haben und passen Sie zusammen?

Was bestimmt die Leistungsfähigkeit, den Gesundheitszustand einer Organisation?

 

 

 







 

Der besondere Blick der OE auf ein Unternehmen

 

Dieser „systemische“ Blick (Blick auf alle Elemente und Beziehungen eines Systems) muss

die funktionalen Perspektiven ergänzen, da sonst die enormen Abhängigkeiten, Vernetzungen

und Ursache-Wirkungsbeziehungen der Variablen unentdeckt bleiben könnten.

 

Dieser Blick ermöglicht zu dem die Prüfung, ob die einzelnen Elemente zusammen passen und

damit zusammen wirken können.

 

So können die Einzelelemente durchaus stimmig und in Ordnung sein, sie bleiben aber wirkungslos

oder sind sogar schädigend, wenn sie nicht zusammen passen.

 

 

Aufgaben, Verantwortung und Entscheidungskompetenzen der Organisationsentwicklung:

 

1. Abbildung des Zustandes der Organisation und seiner Teile (Wo steht die Organisation?)

2. Entscheidungsvorbereitung für die Bestimmung von Organisationszielen (Wo soll sie hin?)

3. Konsultations- bzw. Vetofunktion bei organisationswirksamen Maßnahmen.

4. Ressourcenausstattung:

Informationen zur Organisation: aus der Personalabtl., Mitabeiterbefragungen, Interviews

Teilnahme an best. Informations- und Entscheidungsgremien

Budget: In der Regel für externe Dienstleistungen bei OE-Projekten

            Interne personelle Ressourcen bei OE-Projekten

5. Steuerungswerkzeuge:    

            Missions- , Visions-, Leitbildprozesse, in Zusammenarbeit mit Strategie und Kommunikation

            Führungskräfteentwicklung, die Personalentwicklung unterstützend

            Mitarbeitertrainings, die Personalentwicklung unterstützend

            Systeme zur Beförderung, Potentialförderung etc.

            Beratung bei Restrukturierungen der Organisation

            Workshops zur Erarbeitung neuer Schnittstellenregeln und weiterer Veränderungen

 

Die Ressourcenausstattung hängt stark von den aktuellen Unternehmensveränderungen und vom politischen Gestaltungswillen der Unternehmensführung ab.

Sie sind interessiert an weiteren Themen rund um das Thema Führung? Wir bieten individuelle Programme für Führungskräfte und Inhouse-Programme für Unternehmen. Außerdem halten wir Vorträge rund um das Thema Führung und trainieren Trainer für das Leadion-Modell.
Posted in Arbeitsmanagement.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.