Stimmt die Stimmung? Sind Sie der Stimmungskiller Nr. 1 in Ihrem Team?

Manchmal ist es das „Wie“, das den ganzen Unterschied macht. Das „Was“ einer Dienstleistung mag gleich sein, aber im Kontakt mit den Kunden macht die Laune den Unterschied zwischen Wiederkommen und Wegbleiben. Wie entsteht schlechte und gute Stimmung? Die Stimmung geht hoch und runter. Und an unserer Launenhaftigkeit, unseren eingebauten Stimmungswechseln und den positiven und […]

Warum Teamziele nicht funktionieren

Wir wollen Teamarbeit fördern, indem wir das Erreichen von Teamziele belohnen. Das klingt logisch, ist es aber nicht. Teamziele erreichen das Gegenteil. Teamziele werden zum Beispiel als gemeinsam erreichter Umsatz, die gemeinsame erfolgreiche Projektentwicklung und Ähnliches formuliert. Die Belohnung wird zu gleichen Teilen an die Teammitglieder ausgeschüttet. Folge: “T.E.A.M. – Toll, ein anderer macht es” […]

Meetings verkürzen: Tagen Sie im Stehen

Meetings verkürzen: Tagen Sie im Stehen
Ein Angestellter hat durchschnittlich 65 Meetings im Monat. Nach eigener Ansicht sind 50 % davon überflüssig und kosten ihn 34 Arbeitsstunden. „Death by Meeting“ nennen dies die Engländer. Meetings im Stehen kann jedoch eine Möglichkeit darstellen die Effizienz zu erhöhen.

 

Teamarbeit: Wie wichtig ist der IQ?

Für den Erfolg eines Teams ist die Intelligenz der Gruppenmitglieder nur von nebensächlicher Bedeutung. Eine Studie von der amerikanische Psychologin Anita Williams Woolley und der Management Professor Patrick McGovern zeigt, dass erfolgreiche Teams durch ihre sozialen Fähigkeiten gewinnen.

 

Frauen sind teamfähiger

Frauen sind teamfähiger
Frauen entscheiden sich deutlich öfter für Kooperation und teamorientiertes Verhalten, Männer suchen als Einzelkämpfer stärker ihren materiellen Vorteil.

Schafft die Meetings ab!

Wo verlieren Führungskräfte ihr Gesicht und ihre Autorität? Auf Meetings! Viele Konflikte und Kündigungen haben ihren Ursprung in Meetings. Dabei weiss man doch, dass selten Gutes dabei raus kommt, wenn mehrere Menschen längere Zeit zusammen sitzen.

Teil 1 – Rollen in Gruppen – welche Rolle nehme ich ein?

Teil1: Rollen in Gruppen-welche Rolle nehme ich ein? Dieses Modell hilft einzelne Personen einer (Leistungs-)Gruppe besser und schneller einzuschätzen. Zudem können hiermit Entscheidungsprozesse erfolgreicher vollzogen werden, da schnell deutlich wird, wer in der Gruppe künftig gefördert und wessen Status ggf. zu reduzieren ist. Folgende Rollen sind in so gut wie jedem Team vertreten (dabei kann […]