Gute Vorsätze sind besser als ihr Ruf

Wer kennt das nicht: Der Jahreswechsel ist auch die Zeit der guten Vorsätze. Aber bringt es das wirklich? Ja, denn laut einer Studie der DAK funktionieren Vorsätze besser als man gemeinhin erwartet. Immerhin erreichen 50 Prozent der Vorsätze ihren Zielzeitraum oder halten bis heute.  

Stress vermeiden (59% der Nennungen), mehr Zeit für Familie/Freunde (56%), mehr Sport (52%) und mehr Zeit für sich (49%) sind die Top-Vier-Vorsätze für 2011. Es folgen die üblichen Verdächtigen: gesunde Ernährung, abnehmen, sparsamer sein, fernsehen, Alkohol und Rauchen.
 
Und Ihre guten Vorsätze für 2011? Schon welche gefasst? Eine kleine Suchhilfe: Drei Bereiche, aus denen wir wählen können. Im Coaching oder in Seminaren geht es fast immer um diese drei Themengruppen: Ein großes Thema oder Problem lösen, andere Dinge tun oder Dinge anders tun.
 
 
Bereich
 
Beispiele
Könnte Ihr Vorsatz sein
Große Aufgaben/ Herausforderungen/ Probleme
 
 
 
 
 
·   Ein bestimmtes Projekt starten
·   Ein bestimmtes Projekt abschließen
·   Stelle/Aufgabe wechseln
·   Konflikt mit Chef, Kollegen, Mitarbeiter klären
·   Wieder Ruhe, Struktur und Engagement ins Team bringen
·   Große Veränderungen verarbeiten, abschließen
 
Andere Dinge tun
 
 
 
 
 
 
 
·   Vier Stunden pro Woche mit den Mitarbeitern über Arbeit (nicht über Inhalte) reden.
·   Sich von bestimmten Verantwortlichkeiten/Aufgaben/ Projekten lösen/verabschieden.
·   Die bisher vernachlässigte Gruppe lieben lernen (Kunden, Kollegen, Hierarchie)
·   Sich mehr um die investiven Aufgaben kümmern (strategische/konzeptionelle Aufgaben, Entwicklung von Mitarbeitern etc.)
 
 
Dinge anders tun
 
 
 
 
 
 
 
·   Ruhiger sein
·   Aufmerksamer, zugewandter sein
·   Verantwortung schenken/übertragen, weniger selbst tun
·   Meetings aktiver mitgestalten, statt sich zu ärgern
·   Versöhnlicher sein, die Perspektive des anderen anschauen
 
 
 
Sie halten Vorsätze für Sie nicht für passend? Mag sein. Aber allein die Beschäftigung mit dem nächsten Jahr ist äußerst sinnvoll. Die Gedanken und Vorstellungen, wie unser nächstes Jahr aussehen könnte, programmieren unser Gehirn! Geben Sie Ihrem Unbewussten, der im Hintergrund fleißigen Intuition, eine Richtung.
 
 
Ein frohes neues 2011!! 

 

Sie sind interessiert an weiteren Themen rund um das Thema Führung? Wir bieten individuelle Programme für Führungskräfte und Inhouse-Programme für Unternehmen. Außerdem halten wir Vorträge rund um das Thema Führung und trainieren Trainer für das Leadion-Modell.
Posted in Führungsrolle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.