Transaktionsanalyse Teil 3 – Die Förderung der Ich-Bereiche

In vielen Fällen ist es leichter und auch sinnvoller, einen “schwachen” Ist-Zustand zu stärken, als einen “starken” Ist-Zustand abzubauen. Denn je mehr die bisher vernachlässigten Ich-Bereiche gestärkt werden, desto mehr treten die anderen von selbst zurück. Um die einzelnen Ich-Bereiche zu fördern, haben Sie folgende Möglichkeiten:

 

Zur Förderung des kritischen Eltern-lch:

 

  • Vertreten Sie Ihre eigene Meinung.
  • Seien Sie konsequent und tragen Sie die Konsequenzen.
  • Sagen Sie, wenn Sie etwas stört.

 

Zur Förderung des fürsorglichen Eltern-lch:

 

  • Seien Sie empfänglich für die Bedürfnisse, Wünsche und Gefühle anderer.
  • Haben Sie Verständnis für die Handlungsweisen anderer.
  • Seien Sie zu sich selber gut.
  • Geben Sie Zuwendungen und nehmen Sie Zuwendungen an.

 

Zur Förderung des Erwachsenen-lch:

 

  • Sehen Sie die Realität so, wie sie ist und nicht, wie Sie die Realität haben möchten.
  • Übernehmen Sie die Verantwortung für Ihr Leben selbst.
  • Seien Sie logisch, sachlich, rational. Überprüfen Sie die gegenwärtigen Gefühle
    und Einstellungen, um zu bestimmen, ob sie gerechtfertigt oder unnötig sind.
  • Überlegen Sie, statt sofort loszureden oder loszujammern.
  • Hören Sie zu und stellen Sie Fragen, statt zu behaupten.
  • Denken Sie positiv, statt negativ oder defensiv.
  • Warten Sie nicht, tun Sie den ersten Schritt noch heute.

 

Zur Förderung des freien Kindheits-lch:

 

  • Nehmen Sie Ihre Gefühle wahr, akzeptieren Sie Ihre Gefühle und zeigen Sie diese in
    entsprechenden Situationen auch anderen gegenüber.
  • Tun Sie Dinge, die ohne “Sinn und Zweck” sind, einfach zu Ihrem Vergnügen.
  • Genießen Sie, anstatt ungenießbar zu sein.
  • Freuen Sie sich, dass Sie leben.

 

Zur Förderung des angepassten Kindheits-lch:

 

  • Nehmen Sie die Bedürfnisse anderer ernst.
  • Lassen Sie auch einmal “Fünfe grade sein”.

 

Zur Förderung des rebellischen Kindheits-lch:

 

  • Sagen Sie “nein”, wenn Ihnen etwas nicht passt.
  • Setzen Sie mit einem “nein” Veränderungen in Gang.
Sie sind interessiert an weiteren Themen rund um das Thema Führung? Wir bieten individuelle Programme für Führungskräfte und Inhouse-Programme für Unternehmen. Außerdem halten wir Vorträge rund um das Thema Führung und trainieren Trainer für das Leadion-Modell.
Posted in Persönlichkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.