Der alte Mann und die Kinder

Ein alter, behinderter, aber recht weiser Mann saß immer auf seiner Veranda und beobachtete das Geschehen auf der Straße. Zwei Knaben hatten eines Tages die Idee, dem alten Mann Streiche zu spielen – er konnte sie ja nicht fangen und bestrafen. Je mehr der alte Mann sich ärgerte, desto mehr Spaß hatten die Knaben. Der alte Mann überlegte, wie er wohl das Verhalten der Kinder ändern könnte. Eines Tages tat er folgendes:

Er rief die Kinder zu sich. Etwas vorsichtig, aber doch neugierig kamen sie zu ihm. Er sagte: ?Wenn ihr es morgen schafft, mich wie immer zu ärgern und zu hänseln, gebe ich euch morgen Abend eine Mark! Wäre das okay?? Die Knaben waren natürlich hocherfreut – jetzt bekämen sie ja Geld für etwas, was sie sowieso gerne taten. Deshalb willigten sie ein.

So gesagt, so getan: Am nächsten Tag lief alles wie ge¬habt, die Knaben hänselten und ärgerten den alten Mann nach Kräften. Abends bekamen sie dann ihren Lohn. Jetzt sagte der alte Mann: ?Wäret ihr morgen breit, das gleiche zu tun? Dafür gebe ich euch dann 50 Pfennige.? Die Knaben – diesmal nicht so freudig – erklärten sich einverstanden. Am nächsten Tag das gleiche Procedere. am Abend bekamen sie ihre 50 Pfennige. Jetzt sagte der Alte: ?Morgen gebe ich euch 10 Pfennige.? Die Knaben jetzt entrüstet und beleidigt, widersprachen und sagten: ?Für was hältst du uns? Für so einen Hungerlohn machen wir das nicht!?

Sie sind interessiert an weiteren Themen rund um das Thema Führung? Wir bieten individuelle Programme für Führungskräfte und Inhouse-Programme für Unternehmen. Außerdem halten wir Vorträge rund um das Thema Führung und trainieren Trainer für das Leadion-Modell.
Posted in Arbeitsmanagement.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.