Sprachlos

Ein sehr ehrgeiziger Angestellter, der sich immer gut ins rechte Licht zu rücken verstand und sehr wohl wußte, wie er durch Andeutungen und Halbwahrheiten Kollegen in Misskredit bringen konnte, bat seinen Vorgesetzten um ein vertrauliches Gespräch unter vier Augen.

Als nun der Mitarbeiter zum vereinbarten Termin erschien, sagte der Chef:
?Ich will mir gerne anhören, was Sie mir mitzuteilen haben, allerdings nur unter drei folgenden Bedingungen: dass Sie mir erstens nicht schmeicheln, denn ich kenne mich und auch meine Fehler zu Genüge; dass Sie zweitens über niemanden schlecht reden, denn darauf höre ich nicht; dass Sie mir drittens keine Halb- und Unwahrheiten erzählen, denn beide verabscheue ich und werde meine Zeit nicht dafür hergeben. Also, nun sprechen Sie!?

Der Angestellte überlegte eine Weile. Aber da er mit diesen Vorbehalten nicht gerechnet hatte und ihm nichts einfiel, was er unter diesen Bedingungen noch hätte mitteilen können, verließ er verlegen das Büro.

Sie sind interessiert an weiteren Themen rund um das Thema Führung? Wir bieten individuelle Programme für Führungskräfte und Inhouse-Programme für Unternehmen. Außerdem halten wir Vorträge rund um das Thema Führung und trainieren Trainer für das Leadion-Modell.
Posted in Arbeitsmanagement.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.