Veränderungsphasen

Phase Symptome/Gefühle Maßnahmen generell/Ziel
Vor der Information

Welt ist "Ordnung" Abbildung(Landkarte) und Realität (Territorium) passen zusammen.

Vorbereitung/ Planung der Kommunikation, evtl. Sensibilisierung Je nachdem, was vorher war, wird anders reagiert.
Ankündigung/Bekanntmachung der Veränderung
Verleugnung Man glaubt nicht, dass die Veränderung (Fusion, Reorganisation)wirklich kommt und es werden Altlasten aktiviert. Es gibt keine Veränderungsbereitschaft. Existenz und Bedeutung des Problems unterstreichen. Differenzieren, arbeiten mit denen, die schon Bereitschaft zeigen. Fakten schaffen: Point of no return, Sinnlich wahrnehmbar Veränderungen kreieren.
Einwands- bzw. Widerstandsphase "Wutberg" Aggression, Schuldzuweisung, Vorwürfe, alte Geschichten. Wozu das ganze, warum und warum gerade jetzt. Integrieren von Einwänden schafft gute Lösungen Anhören, was steht zur Diskussion und was steht fest? Hintergrundgeschichte wiederholen
Unsicherheit Angst/Unsicherheit, Feilschen, Schuldzuweisungen, Vorwürfe, unsichere Zuständigkeiten, Fehlerquote ist hoch. Emotionale Akzeptanz Schnelle Entscheidungen, klare Zuständigkeiten, unbürokratische Hilfe. Autorität, Sicherheit, Kompetenz ausstrahlen, Rücken decken.
Verdrängung

Diffus, nicht benennbar, greifbar, ängstlich, leicht depressiv.

Abwarten der Exculpation, Suchtverhalten, Müdigkeit ohne Grund

Schmerz ertragen, umlenken, Veränderungskräfte mobilisieren. Phase deutlich machen, metakognitiv: Konsequenzen von Verdrängung aufzeigen. Konfrontation mit Fakten. Konsequenzen aufzeigen bei Passivität. Suche nach den Überzeugern im Beziehungsnetz des MA/FK. Präsentation von ZDF.
Abschied nehmen Trauer, Rückzug, Isolierung, Komunikationsmangel. Schmerz bewusst aushalten, anerkennen, verabschieden. Persönliches Ritual finden, wissen, dass es vorbei geht, Trauer bewusst verstärken. Was war gut an dem Alten,Würdigen des Erreichten. Persönlichen Weg mitteilen: mir ist es so ergangen, Einfühlsamkeit beschleunigt. Ermutigen, Respekt, Achtung, Hoffnung geben, gemeinsame Rituale finden.
Hoffnung Hoffnung, Lernoffenheit, Planung der nächsten Lernschritte. Licht am Horizont, Kraft schöpfen, Regeneration, Seele atmet auf. Unterstützen, ermutigen, immer wieder aufstehen. Stabilisierung der neuen Phase, der Veränderung, mehr Fehler werden am Anfang gemacht, verwundbare Zeit.
Neue Landkarte

Neugier, Erleichterung, Motivation

Klarheit, Sortieren, Offenheit.

Neue Ziele festklopfen, kurz, mittel, langfristig, damit Aufbruchsstimmung nicht verpufft. Gemeinsames Ritual.
Sie sind interessiert an weiteren Themen rund um das Thema Führung? Wir bieten individuelle Programme für Führungskräfte und Inhouse-Programme für Unternehmen. Außerdem halten wir Vorträge rund um das Thema Führung und trainieren Trainer für das Leadion-Modell.
Posted in Arbeitsmanagement.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.