Marketing

Marketing

"Marketing ist so grundlegend, dass man es nicht als separate betriebliche Funktion sehen darf. Marketing umfasst das gesamte Unternehmen, und zwar vom Endergebnis her betrachtet – d.h. vom Standpunkt des Kunden."

– Peter Drucker –

Marketing ist eine Unternehmensphilosophie. Eine Einstellung des Unternehmens bezüglich seiner Aktivitäten am und für den Kunden. Es ist weiterhin ein übergeordneter Begriff, welcher die Konzeption und die Durchführung aller marktbezogener Aktivitäten umfasst. Diese beinhalten die systematische Informationsgewinnung über Marktgegebenheiten sowie die Gestaltung des Produktangebots, die Preissetzung, die Kommunikation und den Vertrieb.

Diese Definition umfasst die 4 Ps des Marketing-Mix:

1. Product
  • Qualität, Design
  • Markenpolitik
  • Neuproduktentwicklung
2. Price
  • Listenpreise, Rabatte, Konditionen
  • Preisdifferenzierung
  • Sonderangebote
3. Place
  • Distributionskanäle
  • Hersteller-Handels-Beziehungen
4. Promotion
  • Werbung
  • Verkaufsförderung
  • Public Relations

Theodore Levitt sagte einmal, dass beim Marketing die Bedürfnisse des Käufers im Mittelpunkt stehen. ?Marketing ist beseelt von der Idee, die Wünsche des Kunden zu erfüllen, und zwar durch das Produkt und alle dazugehörigen Handlungen – von seiner Kreation und Bereitstellung bis hin zu seinem Verbrauch."

Neben dem Produktionskonzept, Produktkonzept und Verkaufskonzept gibt es das Marketing Konzept, welches besagt, dass der Schlüssel zur Erreichung unternehmerischer Ziele darin liegt, die Bedürfnisse und Wünsche des Zielmarktes zu ermitteln und diese dann wirksamer und wirtschaftlicher zufrieden zustellen als die Wettbewerber.

Das Marketingkonzept ruht auf vier Säulen:

1. Fokussierung auf den Markt

  • Markt sorgfältig abgrenzen
  • Für jeden Zielmarkt ein passendes Marketingprogramm

2. Orientierung am Kunden

  • Mit dem Kunden reden, Marktforschung betreiben
  • Zufriedenstellende Kundenwünsche sorgfältig festlegen: Aus Sicht des Kunden, nicht aus der eigenen

3. Ganzheitliches Marketing

  • Entsteht, wenn alle Abteilungen eines Unternehmens bestrebt sind, im Interesse der Kunden zu wirken und sie zufrieden zustellen
  • Einzelne Marketingfunktionen – Verkauf, Werbung, Marktforschung, usw. – müssen miteinander abgestimmt werden
  • Aktivitäten der Marketingabteilung müssen auf die der anderen Unternehmensbereiche abgestimmt werden

4. Gewinn durch zufriedene Kunden

  • Kunden werden durch zugkräftige Angebote gewonnen und durch Zufriedenstellung an das Unternehmen gebunden.
  • Die tatsächliche Zufriedenstellung der Kunden wird durch die Leistung der anderen Abteilungen beeinflusst

Marketing dient als Integrative Brücke zwischen dem Kunden und den übrigen Bereichen des Unternehmens. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig die Aktivitäten der Bereiche mit dem Marketing Bereich abzustimmen. Außerdem sollten alle Unternehmensbereiche einer einheitlichen kundenbezogenen Philosophie folgen. Dies dient einer besseren Kommunikation untereinander, durch bspw. ein gemeinsames, einheitliches Verständnis und Sprache sowie einem einheitlicheren Auftreten dem Kunden gegenüber.

Ziel des Marketingkonzepts ist es, den Kunden zufrieden zustellen, d.h. eine optimale Gestaltung der Kundenbeziehungen erreichen, da dies der Schlüssel zur Erreichung der Unternehmensziele ist.

Sie sind interessiert an weiteren Themen rund um das Thema Führung? Wir bieten individuelle Programme für Führungskräfte und Inhouse-Programme für Unternehmen. Außerdem halten wir Vorträge rund um das Thema Führung und trainieren Trainer für das Leadion-Modell.
Posted in Arbeitsmanagement.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.