Goethe-Modell

54401 Goethe-modell

?Behandle die Menschen so, wie sie sein könnten. Das macht sie wertvoller?

Johann Wolfgang von Goethe

Es scheint Menschen mit dem Talent zu geben, durch das sie, egal wo sie hinkommen, um sich herum eine schöne, angenehme und ressourcenreiche Umwelt schaffen.

Wie machen sie das?

Können wir dies auch? Und was wäre wenn?

Dieser ressourcenreiche Zustand entsteht und erhält sich in einigen Gruppen, ohne dass wir vielleicht erkennen können woher oder besser von wem diese positive Kraft ausgegangen ist. Aber sie ist vorhanden und macht für das Lernen voneinander oftmals den Unterschied, der den Unterschied macht.

?Aber suche das Geniale nicht in der Ferne, sondern suche es in Deiner unmittelbaren Nähe!?

Wie können Menschen und Gruppen in einen besseren Zustand gebracht werden?

Neben der Zusammensetzung, der Struktur, den Regeln, der Widerspruchsfreiheit der Ziele gibt es einen kleinen, und fast unmerklich wirkenden Beitrag, den ich selbst leisten kann.

Das, was allen Menschen mit dem Talent gute Stimmung um sich zu erzeugen, gemeinsam war, sind Aussagen wie:

  • "Man hat immer die Möglichkeit mit den positiven oder negativen Anteilen eines Menschen Kontakt aufzunehmen"
  • "Ich suche immer den guten, erwachsenen, schönen Teil eines Menschen, und es gibt keinen, der nicht diesen schönen Teil hat"
  • "Ich sehe immer das Gute im Menschen, ohne dabei blauäugig zu sein. Die negativen Anteile sind auch noch da, aber ich stärke sie nicht".

Eine sehr klare Anweisung gab eines der interviewten Talente:

1. ?Bevor ich einer Person begegne, frage ich mich nach ihren Stärken bzw. Ressourcen, die ich besonders schätze oder mag.?

2. ?Ich stelle mir vor, wie diese Person diese Stärken voll auslebt, wie sie dann spricht, sich bewegt und agiert.?

3. ?Mein Unbewusstes kann gar nicht anders als gerade in den körpersprachlichen Anteilen der Kommunikation darauf zu reagieren. Es funktioniert wie jede selbst erfüllende Prophezeiung. Es kann nicht die harten Fakten, aber den Mittelwert der Stimmung verändern. Manchmal macht gerade dies den Unterschied, der den Unterschied macht.?

4. ?Dabei achte ich auf die kleinen Unterschiede in den Reaktionen des anderen und ich bin immer wieder erstaunt wie einfach und magisch wirksam diese kleine mentale Vorbereitung ist."

Das was in allen Klassikern der Erfolgsliteratur eine Rolle spielt, ist die Vorstellungskraft der Menschen, Ihre Ziele zu erreichen. Diese Vorstellungen wirken dann wie Straßen, auf denen unser Bewusstsein dann die Geschicke lenkt.

Sie sind interessiert an weiteren Themen rund um das Thema Führung? Wir bieten individuelle Programme für Führungskräfte und Inhouse-Programme für Unternehmen. Außerdem halten wir Vorträge rund um das Thema Führung und trainieren Trainer für das Leadion-Modell.
Posted in Arbeitsmanagement.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.