Gesprächsaufbau – Gesamtübersicht

 

Gesprächsaufbau – Gesamtübersicht
 
 
Vorbereitung
Körpersprache, nonverbale Abwertungen? Gleichklang von Körper und Stimme?
Verletzung der Person?

Nonverbale Veränderungen wahrnehmen und ansprechen: Ich sehe, Sie lehnen sich zurück, das macht auf mich den Eindruck, dass ..  
Vorbereitungsfragen
· Was genau ist der Auslöser?
· Warum will ich das Gespräch
· Und was ist das Ziel des Gesprächs?
· Bin ich der Richtige? Ist es meine Aufgabe?
· Aus welcher Rolle agiere ich?
· Aufgrund welcher Verantwortung führe ich das Gespräch?

Fakten:  Was habe ich wahrgenommen/ beobachtet

Ausnahme: Nicht autorisierte Informationen von Dritten. Hören-Sagen
(Geschenk der Blindheit bzgl. Gerüchte Gerade Halbwahrheiten, Intrigen)

Meine Vermutungen, meine Fantasien
Raum, Zeitpunkt, Zeitdauer.
Kontakt-aufbau,
Smalltalk, „shake hands“
Rapport:
Körper-sprache
Stimme
 
 
 
 
Wird vom Thema abgelenkt? Nebelwerfer? Nebenkriegsschauplätze, Falsch angeboten
Roten Faden verloren? Ablenkung durch Killerphrasen?
Rolle
(persönlich, kollegial, AVE)
Anlass
Was ist meine Absicht?
Selbstoffenbarung:
Ich spreche aus meiner Rolle
als …
Ich bin unruhig, da es sich um ein heikles Thema handelt.
Ich habe mir lange Gedanken gemacht.
Mein Absicht/ mein Ziel ist
heute ….
Ich möchte heute einen Punkt ansprechen, den ich schon lange vor mir herschiebe … 
Gemeinsame Plattform schaffen
Hat der andere mich richtig verstanden? Hat er die gleiche „Landkarte“ im Kopf?
Vergangenheit
Ist es richtig, dass .. Ich habe den Eindruck, dass..
Reaktion: Ja weiter mit Zielvereinbarung
 
  Nein Ja, aber Ja, aber
Zukunft
Vereinbarung des Ziels, evtl. des Weges.
Der Weg muss allerdings in der Verantwortung des anderen bleiben, sonst besteht die Gefahr der Unterverantwortung
Evtl. Zusammenfassung des Gespräches.
Gibt es noch etwas zu sagen zu fragen, anzumerken?
ENDE:
Welches genau ist der nächste Schritt:
Neuer Termin, Nächste Aktion
  
"Nein, stimmt nicht"
Verleugnung
Hat der andere recht? War meine "Landkarte" nicht komplett?
Wenn nicht:
Sie sagen, ich lüge. ..
Nächsten Termin vereinbaren
Konkrete Direktiven geben: wichtig für das nächste Gespräch Hebel auf der Konfrontationstreppe zu haben, Fakten schaffen!
  
Ja, aber ist doch nicht so schlimm…" Bagatellisierung
Die Bedeutung durch Darstellung der Folgen/ Konsequenzen darlegen.
 
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
 
Sie sind interessiert an weiteren Themen rund um das Thema Führung? Wir bieten individuelle Programme für Führungskräfte und Inhouse-Programme für Unternehmen. Außerdem halten wir Vorträge rund um das Thema Führung und trainieren Trainer für das Leadion-Modell.
Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.