Der Delegationsmotor

Fotolia_70205608_XS_copyright.jpgMöchten Sie vorankommen?
Und haben Sie gleichzeitig zu wenig Zeit für das Wesentliche?

Das deutlichste Zeichen, dass Sie vorankommen und ?Karriere machen? ist – unabhängig von Beförderungen -, dass sich Ihre Aufgaben verändern!

Dazu müssen Sie zunächst einmal Platz für diese Aufgaben schaffen!
Stellen Sie dafür den ?Delegationsmotor? an!
Der Delegationsmotor besteht lediglich aus zwei extrem kurzen Listen:


Was kann raus?
 

 

 

 

 

 


Liste 1:

Was mache ich zuviel?
Was kann/muss ich zur Delegation vorbereiten?Es genügen 1 bis 3 Punkte. Es geht nicht um eine vollständige Auflistung aller Zeiträuber oder eine komplette Darstellung der dringlichen und wichtigen Dinge.

Die vermutlich beste Vorlage für diese Liste ist der Terminkalender, z.B. der letzte Monat wenn er typisch ist, oder der Jahresüberblick bei saisonalen Tätigkeiten.


Was sollte rein?
Wovon mache ich zu wenig?

Liste 2:
 

Was mache ich zuwenig?
Rangfolge der wichtigen Dinge:
 

Was bringt mich am meisten voran?
Welcher Mitarbeiter, welcher Prozess, welches Projekt, welches System, welche Kommunikation? Was sind die Wertetreiber?Als Suchmuster kann die Liste der Führungs- und Managementfunktionen dienen.

Oder Sie suchen nach den unerledigten Geschäften, z.B. mit der “Spinne.

 

 

Der “Delegationsmotor” im Überblick mit Bearbeitungsliste:

Rang

Was kann/sollte ich in welcher Reihenfolge delegieren?
Was mache ich zuviel?

Was muss ich vorbereiten? Erste Schritte?

Rang

Wovon mache ich zuwenig? Was ist wichtig?
Was hat Priorität?

Aktion/erster Schritt: Termin mit ?mir selbst?: Wann genau?Wie lange?
Wie oft?

1

 

  

 

1

   

2

 

   

 

2

   

3

 

   

 

3

   

4

 

   

 

4

   

5

 

  

 

5

   

 

Sie sind interessiert an weiteren Themen rund um das Thema Führung? Wir bieten individuelle Programme für Führungskräfte und Inhouse-Programme für Unternehmen. Außerdem halten wir Vorträge rund um das Thema Führung und trainieren Trainer für das Leadion-Modell.
Posted in Positionierung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.