Remember me – Hilfskit für Führungskräfte

Nippes, Figürchen auf dem Schreibtisch? Das geht gar nicht? Alles nur „Staubmicheinchen“ und „Stehrumchen“? Ja, wahrscheinlich schon. Aber manchmal können Sie auch als Gedankenstützen dienen, die einen an Wichtiges erinnern. Und natürlich kann man diese Erinnerungen auch digital auf dem Bildschirm hinterlegen.

Der Dinosaurier

Er soll daran erinnern, dass Führung jeden Tag neu gelernt werden muss, sich wöchentlich verändert. Führung ist stetige Anpassung an neue Aufgaben, Menschen, Projekte und und und. Führung ist stetige Evolution. Die meisten Dinosaurier haben das nicht geschafft.

Der Bergkristall

Es soll daran erinnern, immer glasklar zu sein, immer offen und ehrlich. Im Negativen wie im Positiven, keine falschen Hoffnungen, keine Erwartung, keinen Ärgerpunkt verdecken oder verschweigen. Realitätsbezug ist nicht ersetzbar. Offen sagen, wenn man etwas nicht weiss. Offen, wenn man Hoffnungen nicht halten kann. Sagen, wenn der Andere die Erwartungen nicht erfüllt hat.

Die Legofigur

Es soll daran erinnern, dass erste Priorität die Mitarbeiter haben, die zweite Priorität haben die Mitarbeiter und die dritte Priorität haben dann die Mitarbeiter. Und das Wichtigste bei den Mitarbeitern sind ihre Motivation, ihre Entwicklung, ihre Ärgerpunkte. Darum sind Gespräche über Arbeit die allerwichtigsten Termine. Es gibt keine Zeiteinheit mit höherem Grenznutzen. Es ist das Einzige, dass nicht ein anderer machen könnte.

Ein Fußballtor

Es soll daran erinnern, dass man dann eine Führungskraft geworden ist, wenn man sich über die Tore der Mitarbeiter mehr freut als über die eigenen. Das ist das „innere“ Merkmal einer Führungskraft. Die Führungskraft ist entweder nur Trainer oder Spieler-Trainer, aber kein Trainer-Spieler, der von den Mitarbeitern die Zuspiele für den eigenen Glanz erwarten.

 

Die Schatzkiste

Sie soll daran erinnern, dass wir den allergrößten Teil unserer Mitarbeiter noch gar nicht kennen. Seine schlummernden Talente, Stärken, Wünsche, Motivationen, aber auch Ärgerpunkte, Erwartungen, Wünsche, Empfindlichkeiten. Der Mitarbeiter ist eine unbekannte Insel die es zu erkunden gilt. Fragen, zuhören und noch mal fragen und zuhören.

 

Sie sind interessiert an weiteren Themen rund um das Thema Führung? Wir bieten individuelle Programme für Führungskräfte und Inhouse-Programme für Unternehmen. Außerdem halten wir Vorträge rund um das Thema Führung und trainieren Trainer für das Leadion-Modell.
Posted in Aufgaben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.