Vertragsrahmen für das Schlichtungsgespräch

man writing a contractGrundsätzlich ist für das Gelingen aller Kommunikationssituationen ein vereinbarter Vertragsrahmen oder eine sogenannte Ja-Arena notwendig. Für den Erfolg einer Konfliktschlichtung ist ein nicht nur stillschweigender oder ein auf Widerruf angelegter Vertragsrahmen, sondern eine explizite Ja-Arena besonders wichtig.

1. Darf eine Lösung gefunden werden?

Sind die Konfliktparteien autorisiert, in diesem Gespräch verbindlich eine Lösung zu beschließen?

Häufig sind ja Dritte (Kollegen, Vorgesetzte, andere Abteilungen) von der eventuell gefundenen Lösung betroffen oder wollen zumindest gefragt werden. In diesem Fall kann es sinnvoll sein, alle Betroffenen einzubeziehen

2. Wollen die Konfliktparteien eine Lösung finden?

Sind also beide Parteien grundsätzlich bereit, in diesem Gespräch zu einer zufriedenstellenden Lösung zu kommen?

Ein “Nein” zu dieser Frage entlarvt den Aussagenden als jemanden, der gar nicht an einer Lösung interessiert ist, sondern den Konflikt z.B. um des Machtinteresses halber ausspielt. Die Frage :”Was wollen Sie damit erreichen, dass Sie nicht bereit sind, an einer vernünftigen Lösung mitzuarbeiten?” bringt diesen Sachverhalt auf den Punkt.

3. Akzeptieren Sie mich als Schlichter?

Diese Frage kann mit der Erlaubnis verbunden werden, die Konfliktpartner zu unterbrechen und/oder ungewöhnliche Fragen zu stellen.
Sie sind interessiert an weiteren Themen rund um das Thema Führung? Wir bieten individuelle Programme für Führungskräfte und Inhouse-Programme für Unternehmen. Außerdem halten wir Vorträge rund um das Thema Führung und trainieren Trainer für das Leadion-Modell.
Posted in Positionierung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.