Aktives Zuhören

Beim Aktiven Zuhören tritt der Zuhörer den aktiven Beweis dafür an, dass er die empfangene Botschaft nicht nur aufgenommen, sondern auch wirklich verstanden hat.

1. Stufe des Aktiven Zuhörens:

das Paraphrasieren, die Wiederholung des Gehörten mit den eigenen Worten (z.B. "Sie sind also der Ansicht, dass …?", "Verstehe ich Sie richtig, wenn …?", "Ich verstehe Sie so, dass …?").

2. Stufe des aktiven Zuhörens:

das Verbalisieren, das In-Worte-Fassen des "zwischen den Zeilen" oder nicht mit letzter Deutlichkeit Gesagten. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Gefühlsinhalte, Appelle oder Einwände. (z.B. Sprecher: "Erst kann alles nicht schnell genug gehen, und dann liegt es tagelang herum!", Zuhörer: "Ich spüre in den Worten Ärger und Enttäuschung…").

Weitere Techniken und Anforderungen des Aktiven Zuhörens

  • Interesse signalisieren (Blickkontakt, Körperhaltung)
  • ausreden lassen, gegebenenfalls gezielte Unterbrechungen (Interventionen)
  • nachfragen, Verständnisfragen stellen
  • Gedanken des Mitarbeiters weiterentwickeln
  • Diskussionspunkte strukturieren
  • Konsens herausarbeiten
  • Inhalte zusammenfassen
  • Sie sind interessiert an weiteren Themen rund um das Thema Führung? Wir bieten individuelle Programme für Führungskräfte und Inhouse-Programme für Unternehmen. Außerdem halten wir Vorträge rund um das Thema Führung und trainieren Trainer für das Leadion-Modell.
    Posted in Allgemein.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.