Die Ziele des MbO

Das Herzstück von MbO – die Ziele

Ziele sind Ergebnisse – und nicht Aufgaben oder Tätigkeiten. Die zentralen Fragen für Ziele sind:

  • Welche Ergebnisse will ich?
  • Was will ich damit erreichen?
  • Was bringt mir das?
  • Wozu dient diese Aufgabe?

    Hier ist es nützlich, diese Fragen nicht nur einmal, sondern mehrfach zu stellen, um wirklich die "wahren" Ziele zu enthüllen. Fauth (1992, S. 176 ff) geht davon aus, dass Motivation und Arbeitsleistung gesteigert werden, wenn Ziele folgende Bedingungen erfüllen:

    • klar und spezifisch formuliert: "Ich werbe im Jahr 10 neue Kunden" anstatt "Ich werde immer mein Bestes geben" (und laufe ständig mit schlechtem Gewissen herum, weil es möglicherweise doch nicht mein Bestes war)
    • herausfordernd und realistisch – nicht utopisch und überfordernd
    • von einem persönlichen Wert für mich und von mir akzeptiert und nicht von außen vorgeschrieben
    • von mir selbst überprüfbar, wie nah oder fern die Zielerreichung schon ist

    Literatur:
    Fauth, W. (1991). Praktische Personalarbeit als strategische Aufgabe. Wiesbaden: Gabler.
    Odiorne, G.S. (1980). Management by Objectives. München: Verlag Moderne Industrie.
    Staehle, W. (1991). Management. München: Vahlen.

    Sie sind interessiert an weiteren Themen rund um das Thema Führung? Wir bieten individuelle Programme für Führungskräfte und Inhouse-Programme für Unternehmen. Außerdem halten wir Vorträge rund um das Thema Führung und trainieren Trainer für das Leadion-Modell.
    Posted in Allgemein.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.