IEU – Informations-, Entscheidungs- und Umsetzungsprozesse

Jede Leistungserstellung scheint aus drei grundsätzlichen Phasen zu bestehen:

In der Unklarheit bzw. Unterschiedlichkeit der Auffassungen über die Abgrenzung dieser Phasen (1) und der Regeln innerhalb dieser Phasen (2) liegen die Ursachen vieler Fiktionen, Interferenzen, Störungen und Konflikte.Geht es in einem Meeting um das Sammeln von Informationen oder soll entschieden werden?

Wie wird entschieden, wer trägt die Verantwortung? Geht es um die Organisation der Umsetzung (wer, was, bis wann mit welchem Ergebnis) ? Oder soll alles in einer Sitzung erfolgen?

Die Ankündigung und Markierung dieser Phasen sind die wesentlichen Schritte in der Moderation und Koordination der Leistungsprozesse.

Die Grundannahmen darüber, wie lange die Informationsphase dauern darf, wie entschieden und umgesetzt wird, sind häufig nicht offen gelegte Muster, die durch die “Kultur” der ersten Unternehmen in unseren beruflichen Laufbahnen geprägt werden.

 

Zusammen mit dem Grundvertrag von Arbeit (A.V.E.) ergibt sich über das gemeinsame Glied (E) ein Management- oder “Führungsdach”

Sie sind interessiert an weiteren Themen rund um das Thema Führung? Wir bieten individuelle Programme für Führungskräfte und Inhouse-Programme für Unternehmen. Außerdem halten wir Vorträge rund um das Thema Führung und trainieren Trainer für das Leadion-Modell.
Posted in Delegation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.