Vorstudie zum Thema Führung

Ergebnisse der Vorstudie zum Thema "Leadership"

Über drei Jahre wurden sporadisch Führungskräften aus Seminaren zum Thema Führung anhand drei verschiedener Fragen befragt:

  1. Was vermissen Sie bei Ihren Mitarbeitern an meisten?

  2. Wie viel Prozent an Leistung (Qualität und Quantität) geht in Deutschland durch schlechte Führung verloren?

  3. Wie viel Prozent davon sind durch Training/ Coaching erlernbar?
    Wieviel Prozent davon entstehen durch falsche Besetzung und sind nicht korrigierbar oder erlernbar?

1.) Was vermissen Sie bei Ihren Mitarbeitern an meisten?

Im Rahmen der Vorstudie, an der insgesamt 67 Führungskräfte teilgenommen haben, wurden die Einzelnennungen der Teilnehmer inhaltsanalytisch ausgewertet und in Kategorien zusammengefasst. Im Folgenden sind die häufigsten Nennungen aufgeführt:

? Eigeninitiative
? Einsatz (-bereitschaft)/Engagement
? Selbstständigkeit
? Selbstverantwortung
? Vorausschauendes/interdisziplinäres Denken
? Flexibilität/Veränderungsbereitschaft
? Motivation
? Feedback/ Offenheit
? Loyalität

Diese Kategorien bilden die Grundlage für die Erstellung des Fragebogens, der in der Hauptuntersuchung eingesetzt wird. Sie werden durch weitere theoretische Konstrukte ergänzt.

2.) Wie viel Prozent an Leistung (Quantität wie Qualität) geht in Deutschland
durch schlechte Führung verloren?

Die Auswertung der Daten ergab einen Mittelwert von 37,61%. Dies bedeutet, dass die Teilnehmer im Durchschnitt angegeben haben, dass 37,61 Prozent an Leistung in Deutschland durch schlechte Führung verloren gehen, bei einer Standardabweichung von 15,16.

3.a) Wie viel Prozent davon sind durch Training/Coaching erlernbar?

Von der durch schlechte Führung verlorenen Leistung werden im Durchschnitt 50,93 Prozent als erlernbar angesehen (Mittelwert = 50,93%; Standardabweichung = 23,25).

3.b) Wie viel Prozent davon entstehen durch falsche Besetzung und sind nicht korrigierbar/erlernbar?

42,14 Prozent der verlorenen Leistung werden durchschnittlich als nicht erlernbar betrachtet
(Mittelwert = 42,14%; Standardabweichung = 22,31).
(Das Verhältnis 50,93% : 42,14% kommt durch fehlerhafte Angaben zustande, weshalb die Fragenformulierung für die Hauptuntersuchung verändert wurde.)

Sie sind interessiert an weiteren Themen rund um das Thema Führung? Wir bieten individuelle Programme für Führungskräfte und Inhouse-Programme für Unternehmen. Außerdem halten wir Vorträge rund um das Thema Führung und trainieren Trainer für das Leadion-Modell.
Posted in Arbeitsmanagement.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.