Haben jährliche Mitarbeitergespräche (MAG) wirklich ausgedient?

smileyIn einer neuen Studie sagen 75 % von 100 befragten Führungskräften, die jährlichen Mitarbeitergespräche wären nicht mehr zeitgemäß. Die Begründung: Durch die veränderten Arbeitsbedingungen wünschten sich die Mitarbeiter mehr Verantwortungsdelegation in die Teams und flexible Organisationsstrukturen. Daher sollte die Lernfähigkeit durch fortlaufendes Feedback unterstützt und nicht nur am Ende des Jahres eingeschätzt und gefördert werden. Außerdem würden in den MAGs subjektive Urteile der Vorgesetzten anstatt auf Fakten beruhendes Feedback vermittelt.

Diese Kritik ist nicht neu und in vielen Fällen berechtigt, da leider immer noch die MAGs von vielen Vorgesetzten als Pflicht und Beurteilungsgespräch, aber nicht als Förderinstrument für die Mitarbeiterentwicklung gesehen und praktiziert werden. Außerdem kann ein einmaliges MAG natürlich nicht das fortlaufende Feedback während des Jahres ersetzen. So weit, so gut; aber deswegen das Jahresgespräch abschaffen? Und wer im Team oder in den flexiblen Strukturen soll denn dann die Verantwortung für  das Feedback übernehmen?

Wichtig ist ein sowohl-als-auch: Sowohl fortlaufendes Feedback in Zwischengesprächen als auch eine Jahresbilanz mit Entwicklungsausblick abseits des Tagesgeschäfts. In der Zahlenwelt würde ja auch niemand auf Jahres-Bilanzen und Gewinn-und-Verlust-Rechnungen verzichten (auch wenn sie nicht durch die Steuerpflicht ohnehin vorgeschrieben wären), nur weil es Quartalsberichte), um zu strategisch wichtigen, längerfristigen Einschätzungen zu kommen und darauf die strategische Planung aufzubauen. Heute besteht vor lauter Agilität, New work und Industrie 4.0-Fokussierung leider die Gefahr, generell die Langfristperspektive aus dem Auge zu verlieren. Dadurch nimmt man sich aber viele Möglichkeiten zum pro-aktiven Handeln und läuft Gefahr, immer häufiger reagieren zu müssen. Daher sind MAGs (gerne in der fördernden Feedback-Form) auch weiterhin ein wichtiger Teil proaktiver und fördernder Führung.

 

Sie sind interessiert an weiteren Themen rund um das Thema Führung? Wir bieten individuelle Programme für Führungskräfte und Inhouse-Programme für Unternehmen. Außerdem halten wir Vorträge rund um das Thema Führung und trainieren Trainer für das Leadion-Modell.

Posted in Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.