Einfach gut führen – auch in Zeiten von VUCA-Welt, Ambidextrie und Agile Leadership

Michael Schmidt, 2018  Wer sich zur Zeit durch den Dschungel an Prognosen, Trendanalysen und daraus resultierenden Empfehlungen für Führungskräfte kämpft, dem kann es schon von der schieren Zahl an immer neuen Begriffen schwindlig werden: VUCA-Welt und Agilität (inzwischen schon fast Standards), Ambidextrie, Neuro-Leadership, emotionale Führung (und dabei bitte immer schön authentisch bleiben!) und vieles mehr. […]

Change the Change – Der neue Weg

Führungskräfteentwicklung im digitalen Zeitalter – Teil 2   Zweifel an der Wirksamkeit der Change- und Seminarprogramm Ulrich Grannemann / Michael Schmidt Es herrschen Zweifel an der Wirksamkeit von Change- und Seminarprogrammen (siehe Führungskräfteentwicklung im digitalen Zeitalter, Teil 1). Woran liegt das? Und wie können wir eine Veränderung der Veränderung in Gang setzen? Unternehmen setzen bei […]

Führungskräfteentwicklung im digitalen Zeitalter – und ewig grüßt das Murmeltier – Teil 1

Michael Schmidt – Jedes Jahr gibt es neue Studien zu den Trends und Kernthemen der Führung. Die neueste stammt von der HAYS Group (HAYS HR Report 2018, https://www.hays.de/personaldienstleistung-aktuell/studie/hr-report-2018-schwerpunkt-agile-organisation-auf-dem-pruefstand ) und bestätigt, was die meisten täglich als Entwicklungsbedarf erleben (hier die Top-Themen): Unternehmenskultur weiterentwickeln Arbeitsstrukturen flexibilisieren Neue Mitarbeiter gewinnen/ Mitarbeiter binden Und wie sollte man diese Themen angehen? Hier die […]

Die Macht der Entschuldigung

Immer wieder fällt es Leuten schwer, sich für offensichtliches Fehlverhalten oder die ungewollten Folgen ihrer Handlungen zu entschuldigen – mit manchmal fatalen Folgen. Ein krasses Beispiel lieferte der Oberbürgermeister von Duisburg und sein Führungsteam angesichts der Love-Parade-Katastrophe. Die Folge: Abwahl des OB und eventuell jetzt sogar strafrechtliche Verfolgung. Auch der aktuelle Dieselskandal zeigt, dass fehlende […]

Haben jährliche Mitarbeitergespräche (MAG) wirklich ausgedient?

In einer neuen Studie sagen 75 % von 100 befragten Führungskräften, die jährlichen Mitarbeitergespräche wären nicht mehr zeitgemäß. Die Begründung: Durch die veränderten Arbeitsbedingungen wünschten sich die Mitarbeiter mehr Verantwortungsdelegation in die Teams und flexible Organisationsstrukturen. Daher sollte die Lernfähigkeit durch fortlaufendes Feedback unterstützt und nicht nur am Ende des Jahres eingeschätzt und gefördert werden. […]

Die Führungskultur entscheidet – gute Beispiele für die never-ending –story

Es ist ein Allgemeinplatz: Eine gute Führungskultur zahlt sich auch wirtschaftlich aus. Das ist soweit nichts Neues, auch nicht, dass deutsche Führungskräfte in Bezug auf dieses Thema regelmäßig eher durchschnittlich eingeschätzt werden. Eine neue Studie dazu finden Sie hier: http://www.humanresourcesmanager.de/ressorts/artikel/fuehrungskraefte-fordern-viel-und-bieten-wenig-916288439?utm_source=www.humanresourcesmanager.de Darin wird eine zu starke Fokussierung auf Hierarchien und zu wenig Freiraum für  Mitarbeiter beklagt. […]

Die Mitarbeiter machen, was sie wollen – ja hallo!?

Laut einer Umfrage von TNS Infratest in Kooperation mit der Haufe-Akademie missachtet rund ein Drittel der Mitarbeiter (31 %) die Anweisungen ihrer Vorgesetzten teilweise oder komplett. Sie handeln ohne Absprache, legen die Anweisungen anders aus als besprochen oder ignorieren sie ganz einfach. Befragt wurden 800 Mitarbeiter und 400 Führungskräfte. Die Gründe, die sie dafür angeben, […]

Work-Life-Blending, die neue Work-Life-Balance?

Work-Life-Balance – das hat bei vielen Menschen und Unternehmen nicht so richtig funktioniert, auch weil darin ein Gegensatz zwischen Arbeiten und Leben unterstellt wird, den es so nicht gibt. Deshalb ist das Konzept des Work-Life-Blending (also der fließenden und individuell planbaren Arbeitszeiten und Übergänge) deutlich attraktiver. Klappt das denn auch? Wahrscheinlich ist es noch zu […]

Schuld schieben – das uralte Gesellschaftsspiel und seine Folgen

Wir alle haben schon mal „Schwarzer Peter“ gespielt, genussvoll die Karte mit dem schwarzen Kater an einen anderen Mitspieler weitergegeben und versucht, seine Reaktion wahrzunehmen. Was im Spiel noch Spaß machen kann (zumindest dem Abgebenden), sorgt im Arbeits- und Gesellschaftsalltag meist für eine Verschärfung von Konflikten und Ablehnung von Verantwortung. Auch wenn – wie beim […]

Duzen oder Siezen – mein Chef der Kumpel?

Die Duz-Kultur in deutschen Unternehmen nimmt immer mehr zu. Inzwischen reden sich in ca. 50 % der Unternehmen nicht nur die Kollegen untereinander, sondern auch die Mitarbeiter ihre Chefs mit einem „Du” an. Damit wird wieder einmal eine angelsächsische Gewohnheit eins zu eins ins Deutsche übernommen, ohne den Hintergrund zu reflektieren. Spätestens wenn der oberste […]