Die 9 Eskalationsstufen

ansagePhase I
Die Konfliktparteien sind sich der Spannungen und Gegensätze bewusst und bemühen sich auf rationale Weise, sie zu lösen. Misslungene Lösungsversuche tragen zur Vertiefung von Spannungen bei. Dennoch bemüht sich jede Seite, mit der Gegenpartei an der Bewältigung der Konflikte zu arbeiten. Kooperation und Konkurrenz sind gleichermaßen vorhanden.

Stufe 1: Spannung und Verhärtung
In der Diskussion verhärten sich Standpunkte. Die Konfliktparteien schließen sich oft nach außen ab und erstarren in ihren Haltungen

Stufe 2: Polarisation
Unterschiedliche Standpunkte haben vor Beginn der Konflikte für Kreativität und Anregung gesorgt. Jetzt werden sie extrem polarisiert und fixiert.

Stufe 3: Konfrontation mit Handlungen
Die Parteien können einander mit Worten nicht mehr erreichen und überzeugen. Darum tun sie jetzt einfach das, was sie selbst für gut halten und stellen die Gegenseite vor vollendete Tatsachen. In dieser Phase wirken Mechanismen der Selbsterfüllenden-Prophezeiung.

Phase II
Stufe 4: Image und Koalitionsbildung
Jede Partei entwickelt von der eigenen Seite ein besonders positives Bild und von der Gegenseite ein negatives Bild.

Stufe 5: Offener Angriff und Gesichtsverlust
Die Parteien stellen jetzt die moralische Integrität des Gegners in Frage. Sie ,,demaskieren” einander, denn jede Partei erkennt am Gegner nur noch negative Persönlichkeitsmerkmale. Die jeweilige Gegenpartei wird sozial weitgehend isoliert.

Stufe 6: Drohstrategien
Die Parteien möchten einander zum Nachgeben zwingen und sprechen Forderungen aus. Wenn diese nicht erfüllt werden, wird eine gewaltsame Aktion, eine Sanktion, in Aussicht gestellt, die erheblichen Schaden verursachen wird.

Phase III
Mit der Entwicklung der Eskalation hat Radikalisierung stattgefunden. Es geht nur noch um das Handlungsmuster des Verlierers (Verlierer gegen Verlierer), zu gewinnen gibt es nichts mehr.

Stufe 7: Begrenzte Vernichtungsschläge
Drohungen gehen in Aktionen über, um den Gegner an der Ausführung seiner Drohung zu hindern. Es werden vorerst nur die Mittel zerstört, mit denen die Drohung ausgeführt werden könnte

Stufe 8: Zerstörung des Gegners: Zersplitterung
Die Konfliktparteien zerstören wechselseitig die Potentiale des Gegners, so werden z.B. aus Maschinen unersetzliche Teile ausmontiert. Die Gegenpartei wird so weit geschädigt, dass eine Regeneration kaum noch möglich erscheint.

Stufe 9: Vernichtung und Selbstvernichtung
Die Gegner sehen keinen Weg mehr zurück. Die totale Konfrontation zielt auf die endgültige Vernichtung. Jede Partei ist zum Äußersten bereit, auch wenn dies Selbstvernichtung mit sich bringt. Im Untergang erleben sie noch den Triumph, dass mit ihnen auch der Gegner untergeht.

Artikel zur Konfliktlösung:
Grobstruktur der Konfliktlösung in 4 Schritten
Was tun wenn?Die Erste-Hilfe-Symptomskala.
Kooperative Konfliktbewältigung
Vertragsrahmen für das Schlichtungsgespräch

Sie sind interessiert an weiteren Themen rund um das Thema Führung? Wir bieten individuelle Programme für Führungskräfte und Inhouse-Programme für Unternehmen. Außerdem halten wir Vorträge rund um das Thema Führung und trainieren Trainer für das Leadion-Modell.
Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.