Die Gretchenfrage – oder: Alles beginnt mit einem “Ja”

 „Wollen wir versuchen, das zu erreichen? Ja oder Nein?“

Ulrich Grannemann – Diese Grundsatz-, Gretchen- oder G-Frage wird man sicher nicht bei jedem Auftrag stellen. Aber immer dann, wenn ein neuer Arbeitsrahmen hergestellt oder ein alter wieder hergestellt werden soll, ist die Gretchenfrage notwendig. Der Start jedes größeren Prozesses braucht dieses Commitment.

Größere Aufgaben brauchen das volle Engagement, die Mitarbeit der Mitarbeiter und lassen sich den vier Führungsparametern zuordnen:  
 
Führungsparameter
 
 
Beispiele
 
Sollen
 
 
„Sind Sie wirklich bereit, dieses neue Aufgabenpaket/Projekt zu übernehmen?“
 
 
Beziehung/Regeln
 
 
„Werden Sie alles einsetzen, den Konflikt mit Frau X zu lösen oder beizulegen?“
„Das bedeutet, dass Sie an allen Teamsitzungen teilnehmen müssen. Sind Sie dazu bereit?“ „Wollen wir das starten?“
 
 
Motivation
„Wollen wir versuchen, aus dem schlechten Zustand Ihrer Arbeitszufriedenheit wieder in den „grünen Bereich“ zu kommen?“
 
 
Können
„Das bedeutet eine Menge Veränderungen und Engagement. Sind Sie bereit, durch diese Entwicklung zu gehen?“
 
 
  
Bekommen Sie dieses Commitment nicht, bleibt es schnell bei einem Versuch. Engagement und Frustrationstoleranz sind zu gering. Der Mitarbeiter delegiert zurück, ist nicht bereit die Preise zu zahlen und der Ball liegt schnell wieder bei Ihnen. Die G-Frage kann so manche Hängepartie erlösen.
 
 
Zwei schnelle Anwendungen:
 
1.     Bei welchen Ihrer Mitarbeiter wäre ein Neustart bezüglich einer der vier Parameter notwendig?
 
Beispieltabelle:
 
Mitarbeiter/
 
Führungsparameter
 
 
Herr A
Frau B
Frau C
Herr D
Frau E
Herr F
Frau G
Sollen
 
 
 
Übernahme Projekt
 
 
 
 
 
Beziehung/Regeln
 
 
Konflikt mit Herrn F
 
 
 
 
Konflikt mit Herrn A
 
Motivation
 
 
Wieder-herstellen
Motiva-tion
 
 
 
 
Können
 
 
 
Verhand-lungs-sicherheit Englisch
 
 
 
 
 
 
2.     Anwendung: Gibt es bei uns selbst die eine oder andere Hängepartie, die durch die Gretchenfrage aufgelöst werden kann?
  
 
Sage ich „Ja“ mit allen Unvoll-kommenheiten daran/darin?
Unter Umständen schließen sich weitere Fragen an:
Was ist zu tun, wenn „Nein“?
Was möchte ich ändern? Bin ich bereit, die Preise zu zahlen?
Der Job/die Stelle, die ich habe.
 
 
J / N
 
 
Die Chefin/den Chef, den ich habe.
 
 
J / N
 
 
Die Mitarbeiter, die ich habe.
 
 
J / N
 
 
Die Projekte/ Auf-gaben, die ich habe.
 
 
J / N
Bei welchen nicht?
Was ist zu tun?
  
Sie sind interessiert an weiteren Themen rund um das Thema Führung? Wir bieten individuelle Programme für Führungskräfte und Inhouse-Programme für Unternehmen. Außerdem halten wir Vorträge rund um das Thema Führung und trainieren Trainer für das Leadion-Modell.
Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.