Vier Seiten der Delegation

Die Rolle der Delegation: Kernelement der Führung ist die Delegation von Aufgaben, Aufträgen und Arbeitspaketen (bis max. ca. 40 Arbeitsstunden), neben der Steuerung der Mitarbeiter durch Kennzahlen und der Übergabe von Routineaufgaben oder Projekten. Das Grundmuster eines Delegationspaketes lässt sich in vier Teile aufgliedern: die eigentliche Zielbeschreibung/-vereinbarung (Content/Inhalt) der Hintergrund, der Sinn und Zweck der […]

Das Beste aus “Das Leoparden-Paradox”

Das Leoparden-Paradox Grundlagen einer Managementbetriebslehre von Sebastian Hakelmacher   Exzerpt Hinführung Ernest Hemingway beginnt seine Erzählung »Schnee auf dem Kilimandscharo« mit folgenden Sätzen: »Der Kilimandscharo ist ein schneebedeckter Berg von 6000 Meter Höhe und gilt als der höchste Berg Afrikas… Dicht unter dem westlichen Gipfel liegt das ausgedörrte und gefrorene Gerippe eines Leoparden. Niemand weiß, […]

Nicht loben kostet viel Geld

Wenn Fleiß nicht belohnt wird, nimmt die Psyche Schaden Zusammenhang von Lob und KrankheitAusbleibende Belohnungen in der Arbeitswelt können zu schweren psychischen Erkrankungen, Depressionen oder gar Tötungsabsichten führen. Seelische Belastungen haben körperliche abgelöstEine neue Studie des Institutes für medizinische Soziologie in Düsseldorf belegt: Im modernen Arbeitsleben haben seelische Belastungen die körperlichen abgelöst. Warum die Zahl […]

Heimliche Spielregeln

Die fatalen Folgen von VeränderungsdruckIn jedem Unternehmen gibt es Kräfte, die bestimmen, was eigentlich abläuft. Wer Veränderungen gegen diese Kräfte durchsetzen will, wird scheitern. Denn die Mitarbeiter haben ein großes Repertoire an Gegenmaßnahmen – bewusst oder unbewusst. Wer die heimlichen Spielregeln aufdeckt und erkennt, kann sie für sich nutzen und Konflikte entschärfen.Stellenbeschreibung, Arbeitsanweisung, Prozessbeschreibungen – […]

20.000 Blitzentscheidungen am Tag

Zeitdruck im Job Zeitdruck gehört zum Arbeitsalltag. Die Folge: Wir müssen oft blitzschnell entscheiden. Wie Sie die beste Lösung finden. Und?! Haben Sie schon einen Plan, wie Sie die nächsten elf Minuten verbringen? So lange brauchen Sie für diesen Text. Alternativ könnten Sie: E-Mails checken (30 Sekunden), mit Ihrem Kollegen einen Streit anfangen (zwei Minuten), […]

Führerschein für Chefs

Unternehmen, die ihre Mitarbeiter wertschätzen und für ein gutes Betriebsklima sorgen, beflügeln messbar ihren wirtschaftlichen Erfolg, zeigt eine aktuelle Studie der Universität Bielefeld. Doch noch immer zögern Chefs diesen Zusammenhang anzuerkennen. Jeder Autofahrer weiß: Geht er mit seinem Wagen nicht pfleglich um oder schlampt er beim Ölwechsel, kann das Auto nicht die volle Leistung bringen. […]

Loslassen und trotzdem alles im Griff haben

Unternehmen setzen zunehmend auf flache Hierarchien. Aufgabe der Führungskräfte ist es, dabei Ziele vorzugeben und klare Strukturen zu schaffen.Freiheit erfordert Verantwortung, und dazu muss nicht nur ein Mitarbeiter bereit und in der Lage sein. "Jüngere Mitarbeiter, die sich bei uns ihre ersten Sporen verdienen, ordnen wir bewusst keinem bestimmten Bereich zu", sagt Stephan Frettlöhr, Principal […]

Studie zu Mobbing: Ältere leiden

Jeder achte Beschäftigte in Deutschland leidet unter Mobbing. In einer vom IFAK-Institut veröffentlichten repräsentativen Umfrage gaben 13 Prozent der Befragten an, bei ihrem derzeitigen Arbeitgeber schon einmal gemobbt worden zu sein. Besonders stark betroffen sind demnach die über 50-Jährigen: In dieser Altersklasse fühlte sich jeder Fünfte schon als Mobbingopfer. Als Mobbing empfinden 63 Prozent der […]

Bleiben oder Gehen bei Fusionen: “Auch Bleiben tut weh”

Wenn ein Unternehmen ein anderes schluckt, fragen sich Tausende Mitarbeiter: Bleiben oder Gehen? Nur keine Kurzschlussreaktion, lautet ein Rat. Das ist leicht gesagt.Herr Ripken, es tut uns fürchterlich leid, der Konzern hat eine Entscheidung getroffen: Von Ihren 150 Leuten werden 150 Leute gehen. Sie haben 6 Wochen Zeit, mit den Leuten die entsprechenden Vereinbarungen zu […]

Der Plan B für den Tag X

Wenn der Chef schwer erkrankt oder gar stirbt, kann das für ein Unternehmen fatale Folgen haben. Trotzdem gibt es vielerorts keine Nachfolgeplanung für den Ernstfall.Das Unglück traf die italienische Autodesignschmiede Pininfarina unvorbereitet. Anfang August verunglückte Firmenchef Andrea Pininfarina tödlich. Ein Autounfall, ein 78 Jahre alter Rentner hatte die Vorfahrt missachtet. Andrea Pininfarina, an diesem Tag […]