Psychische Altlasten auflösen

Psychische Altlasten auflösen
Genau so, wie sich in unserem Körper Schlacken oder Altlasten ansammeln können, so können auch in unserer Psyche „unverdaute“ Situationen verbleiben. Wie körperliche Schlacken vergiften auch diese unverdauten Ereignisse unseren seelischen Frieden.

Ärger über Mitarbeiter

Ärger über Mitarbeiter
Eine der größten Anmaßungen von uns Führungskräften ist die Erwartung, dass die inneren Bilder und Vorstellungen, die wir bezüglich Abläufen und Ergebnissen haben, auch die sind, die die Wirklichkeit, in diesem Falle unsere Mitarbeiter, zu liefern haben.

Verstehen Sie Ihren Personalchef nicht mehr?

Julia Löhr und Marie Katharina Wagner – Verstehen Sie Ihren Personalchef nicht mehr? Keine Sorge, das geht vielen so. Human-Resources-Abteilungen pflegen ihren ganz eigenen Sprachstil. Für alle, die mitreden wollen, hier ein Lexikon mit den wichtigsten Begriffen. Change-Prozess. Kurzarbeit, Entlassungen, weniger Vergünstigungen in der Kantine – all diese hässlichen Vorgänge lassen sich unter dem Begriff […]

Das Beste aus “Das Leoparden-Paradox”

Das Leoparden-Paradox Grundlagen einer Managementbetriebslehre von Sebastian Hakelmacher   Exzerpt Hinführung Ernest Hemingway beginnt seine Erzählung »Schnee auf dem Kilimandscharo« mit folgenden Sätzen: »Der Kilimandscharo ist ein schneebedeckter Berg von 6000 Meter Höhe und gilt als der höchste Berg Afrikas… Dicht unter dem westlichen Gipfel liegt das ausgedörrte und gefrorene Gerippe eines Leoparden. Niemand weiß, […]

Prozessgerechtigkeit in Veränderungsprozessen

Es gibt eine Ähnlichkeit zwischen der Justiz und dem Veränderungsmanagement. Die Akzeptanz des Ergebnisses (bzw. des Urteils) hängt nicht nur von der Ergebnisgerechtigkeit ab, sondern auch von der Art und Weise, wie das Ergebnis, das Urteil zustande gekommen ist: Es hängt ab von der „Prozessgerechtigkeit.“ Unter dem Begriff „Fair Process“ beschreiben Kim und Mauborgne (2005) […]

Stress – Symptome und Ursachen

Stress Stress ist die spontane und automatische Reaktion des Körpers auf jede Anforderung, die an ihn gestellt wird. Hans Selyle (Entdecker des Streßphänomens) ?Streß? stammt als Begriff aus der Materialwirtschaft und bedeutet dort: Anspannung Verzerrung Verbiegung Stresssymptome Angst Unruhe Nervosität Erröten Zittern der Hände Verspannte Haltung Stottern Zittern in der Stimme Schwitzen Trockener Mund Kloß […]

Nutzen des MAG

Das Mitarbeitergespräch als Kernelement des kooperativen Führungsstils erfordert einen nicht zu unterschätzenden Zeitaufwand. Diese ?Zeitinvestition? rechnet sich in aller Regel allerdings nur dann, wenn die Führungskraft bereit ist, auf Vorschläge ihres Mitarbeiters einzugehen. Sind die Ziele genau formuliert und die Prioritäten festgelegt, kann der Mitarbeiter im Rahmen eines Zielkorridors eigenständiger entscheiden. Die Führungskraft ihrerseits gewinnt […]

Killerphrasen

Wie der Name schon sagt, sind Killerphrasen Aussagen, die ein Gesprächspartner macht, um das Gespräch zu “killen”, d.h. es schnell und ohne Ergebnis zu beenden. Kennzeichnend für Killerphrasen ist, dass der Inhalt der Botschaft einen eher geringen Informationsgehalt hat, während die begleitende Beziehungsbotschaft – in der Regel mit abwertendem Charakter – im Vordergrund steht. Aus […]

Physiologien

Körperliche Zustände Geist und Körper sind im Nervensystem vollständig miteinander verbunden. Deshalb beeinflussen unsere Gedanken, die geistigen Bilder, Klänge, Gefühle etc. unmittelbar unsere körperlichen Zustände, unsere Physiologie. Umgekehrt beeinflussen unsere körperlichen Zustände (Schmerzen, andere körperliche Beeinträchtigungen, aber auch körperliche Fitness) unsere Gefühle, Gedanken und geistigen Bilder (psychosomatischer Zusammenhang von Gesundheit und Krankheit). Aber auch die […]