Führungsverhalten und der Kölner Polizeipräsident – oder die „Potemkinisierung“ von Unternehmen

Albers ist nur der Letzte und Winterkorn der Teuerste in einer Kette von Führungskräften, die über einen eklatanten Führungsfehler stolpern. Sie wissen nicht was in Ihrem Bereich wirklich passiert. Wie kommt es zu dieser Unwissenheit? Lehm- und Lähmschichten Allesamt haben eines gemeinsam, sie haben keinen Kontakt zu den Mitarbeitern, die die Wahrheit kennen und bereit […]

Der Zustand permanenter Selbstoptimierung

Führung heißt, Mitarbeiter erfolgreich machen. Was aber ist Erfolg? Wer oder was definiert ihn? Ich selbst? Die Mitarbeiter? Meine Chefs? Ach ja – da war doch noch was? Genau: der Kunde! Erfolg ist das, was der Kunde bezahlt. Aber wie optimiere ich diesen Erfolg? Ist Erfolg eine Idee zur richtigen Zeit? Das richtige Patent? Die […]

Volkswagen und die Angst

Wie kann so etwas passieren? Wie kann Zielerreichung so vor Verantwortung und Vernunft stehen? VW-Vorstandsmitglied und Betriebsratschef Bernd Osterloh fordert einen Kulturwandel. Er fordert ein Klima, in dem Probleme nicht versteckt werden, sondern an Vorgesetzte kommuniziert werden. Man braucht keine große Fantasie, um sich vorstellen zu können, wie das passieren konnte: Akt: ein anspruchsvolles, ambitioniertes […]

Die drei großen Feedbackbögen des Scrum – Was man über Scrum wissen sollte

Ulrich Grannemann- Der Begriff Scrum fällt vor allem im Zusammenhang mit agilen Organisationen. Es wird sogar als ein Beispiel agiler Organisation genannt. Scrum akzeptiert, dass Entwicklungsprozesse nicht vorhersehbar sind.   Anfänge des Begriffs  Die Anfänge von Scrum lassen sich auf Ikujirō Nonaka und H. Takeuchi zurückverfolgen. Sie schufen den Begriff Srum der sich auf das […]

Was braucht Führung wirklich? Vertrauen und Ziele

Was braucht Führung wirklich? Vertrauen und  Ziele

Die aktuellen Machtkämpfe bei VW zeigen einmal mehr, dass starke Führungspersönlichkeiten sowohl Segen als auch Fluch für ein Unternehmen sein können und wie gefährlich es sein kann, wenn ein Unternehmen zu stark von einer oder wenigen Personen abhängig ist.

Negative Entscheidungen mitteilen

Wer führt, trifft Entscheidungen. Zu den weniger angenehmen Seiten des Führens zählt das Mitteilen von negativen Entscheidungen. Mancher würde sich gerne vor dieser Aufgabe drücken, doch Aufschieben macht es nur noch schlimmer.