Mehr Organisation wagen

Heutzutage wird in Unternehmen zu viel an die Führungskräfte delegiert. Die Konsequenz sind Managementfehler und immer mehr Fälle von Burn-out. HR agiert dabei unglücklich. Es sollte sich mehr um die Verhältnisse als um das Verhalten kümmern. Stressreport, Burn-out, Managementfehlverhalten, mit Vorgesetzten unzufriedene Mitarbeiter: Fast könnte man meinen, die Unternehmen verheizen gerade eine ihrer wichtigsten Ressourcen: […]

Mehr Organisation wagen

Heutzutage wird in Unternehmen zu viel an die Führungskräfte delegiert. Die Konsequenz sind Managementfehler und immer mehr Fälle von Burn-out. HR agiert dabei unglücklich. Es sollte sich mehr um die Verhältnisse als um das Verhalten kümmern. Stressreport, Burn-out, Managementfehlverhalten, mit Vorgesetzten unzufriedene Mitarbeiter: Fast könnte man meinen, die Unternehmen verheizen gerade eine ihrer wichtigsten Ressourcen: […]

Mitarbeiterbindung: „Jeder ist ein Talent, unabhängig vom Alter“

Die Telekom macht Schluss mit dem Jugendwahn. Personalvorstand Marion Schick erklärt, wie sie die alternde Belegschaft fit macht, welche neuen Chancen Führungskräfte haben und warum Weiterbildung für Altkräfte so wichtig ist. Frau Schick, der Altersdurchschnitt Ihrer Belegschaft in Deutschland liegt seit Jahren bei 44 Jahren. Sollte Sie das nicht nervös machen? Nein. Auch ein Altersdurchschnitt […]

accusation and wishes

A pearl of a sentence:     The "basic hardware" of a conflict – whether it is of a professional or private nature – includes those involved making accusations of each other. However, not least thanks to their very structure, accusations are not a suitable way to cause the other person to change his behaviour.   […]

conflict levels

Developed by Ulrich Grannemann   There are three main types of conflict:   1.   Factual conflicts   The first level is the so-called factual, content or informational conflicts. Here, there are differences in the view of the world or of reality. There are differences in the scope, depth or even type of information about particular […]

communications in work prozesses – SUZIBEKUFF

  Developed by Ulrich Grannemann   Communication in work processes can also be described as production of cognitions. Whether we are talking about conversations, meetings, workshops or entire projects the objective is always the creation of an intellectual product. The basic circle or rough structure of the communication can be described as Input – decision […]

basic agreement

A shared understanding of the basic tasks, responsibilities and decision-making authority is the basis of any organised work and the stabilising foundation of any cooperation. Because they form the basis of our basic understanding of our work, deficiencies in the basic agreement almost always lead to injuries on the relationship level and of course to […]