Schafft die Meetings ab!

Wo verlieren Führungskräfte ihr Gesicht und ihre Autorität? Auf Meetings! Viele Konflikte und Kündigungen haben ihren Ursprung in Meetings. Dabei weiss man doch, dass selten Gutes dabei raus kommt, wenn mehrere Menschen längere Zeit zusammen sitzen.

Streitkeulen – K.O.-Waffen in Konflikten

Streitkeulen – K.O.-Waffen in Konflikten
Konflikte entstehen, weil wir uns bedroht fühlen in unseren Ansprüchen, Erwartungen und Besitzständen. Und so reagieren wir auf Angriffe mit einer wichtigen Instanz: Unserem Zwischenhirn – und das zückt die Streitkeulen.

Erste Hilfe bei Killerphrasen

Notfallkoffer bei Beleidigungen und Unverschämtheiten. Antworten nach dem „Notfallkoffer“ für Killerphrasen lösen weder den Konflikt noch gegebenenfalls dahinterliegende Selbstwertprobleme beider Beteiligter – allerdings geben sie eine wichtige Grundsicherheit und das Wissen, auf Beleidigungen und Unverschämtheiten adäquat reagieren zu können. Klienten, die sich die Notfallbox angeeignet haben, berichten nicht selten, dass sie keine Gelegenheit mehr haben, […]

Teil 1 – Rollen in Gruppen – welche Rolle nehme ich ein?

Teil1: Rollen in Gruppen-welche Rolle nehme ich ein? Dieses Modell hilft einzelne Personen einer (Leistungs-)Gruppe besser und schneller einzuschätzen. Zudem können hiermit Entscheidungsprozesse erfolgreicher vollzogen werden, da schnell deutlich wird, wer in der Gruppe künftig gefördert und wessen Status ggf. zu reduzieren ist. Folgende Rollen sind in so gut wie jedem Team vertreten (dabei kann […]

Sprüche zum Thema Kommunikation

Fragen, die die Antworten manipulieren: Der Richter verlangt von einem Zeugen ein klares «Ja» oder «Nein». «Das kann ich nicht», meint der Zeuge. «Es gibt Dinge, die sich nicht so leicht mit oder beantworten lassen.» «Da möchte ich doch ein Beispiel hören», sagt der Richter von oben herab. «Sehen Sie, Herr Richter, wenn ich Sie etwa […]

Job Rotation zur FKE

Seit einiger Zeit wird im Kontext der Führungskräfteentwicklung Job Rotation als Instrument der Zielereichung hoch gehandelt. Job Rotation als Entwicklungsinstrument Job Rotation lässt sich als zielorientiert geplanter, periodischer Arbeitswechsel definieren. Es ist eine Investition des Unternehmens in Humankapital, bei der in der Praxis von einer Entwicklungsdauer von 5 Jahren ausgegangen wird. Der Unterschied von Job […]